Sam Fender: Der Überflieger

Er ist der Mann der Stunde: Ein 25-jähriger Brite, der sich binnen weniger Monate von winzigen Clubs in gediegene Theatersäle gespielt hat, bereits auf zehn Singles zurückblicken kann und von den Kritikern als wichtigster Rock-Act 2019 gefeiert wird. Einfach, weil Sam Fender ohne leidige R&B-Elemente, ohne Superstar-Produzenten und ohne Schmuse-Balladen auskommt. Im Gegenteil: Er rockt, biedert sich keinen Trends an und veröffentlicht jetzt sein überfälliges Debüt-Album "Supersonic Missiles". Gitarre & Bass fühlt dem Youngster auf den Zahn – vor seinem Konzert im Gorilla-Club in Manchester.

Der Artikel steht für alle AboPlus Leser zum kostenlosen Download zur Verfügung. Du hast noch kein Abo? Hier bestellen und sofort online lesen!