Fender Princeton: ein Evergreen unter den Verstärkern

Mal ehrlich, wo wären wir heute ohne Leo Fenders geniale Ideen? Unabhängig von seinen Leistungen bei Gitarren und Bässen, liegt sein wohl größter Verdienst im Bereich der Entwicklung von Röhrenverstärkern. Ohne seine Amps gäbe es vielleicht keine Rockmusik, denn deren Klang war und ist integraler Bestandteil von fast allem, was in den letzten 70 Jahren an Popmusik auf Platten verewigt wurde. Eins seiner ältesten Modelle ist der Princeton, bald 75 Jahre alt. Um diesen kleinen Wunder-Amp soll es hier gehen. Und das hat überhaupt nix mit dem Disco-Knaller aus der Überschrift zu tun, eher schon mit Carlos Santana.

Der Artikel steht für alle AboPlus Leser zum kostenlosen Download zur Verfügung. Du hast noch kein Abo? Hier bestellen und sofort online lesen!