Blackstar Studio 10, Tube-Amps

Das hier ist das genaue Gegenteil von DSP/Modeling und üppigen Soundpreset-Bibliotheken. Gradlinige Röhren-Amps, reduziert auf das Wesentliche. Nicht viel rumschrauben. Einpluggen, Spaß haben. So die Theorie. Na, wir werden gleich sehen, ob in der Praxis ein Smiley oder ein Sadey steht.

Der Artikel steht für alle AboPlus Leser zum kostenlosen Download zur Verfügung. Du hast noch kein Abo? Hier bestellen und sofort online lesen!

Alle Medien als .zip herunterladen

Datei: Test: Blackstar Studio 10, Tube-Amps - Beispiel 1: 6L6 Clean warm

Datei: Test: Blackstar Studio 10, Tube-Amps - Beispiel 2: 6L6 Clean brite

Datei: Test: Blackstar Studio 10, Tube-Amps - Beispiel 3: 6L6 Crunch no Gain-Boost

Datei: Test: Blackstar Studio 10, Tube-Amps - Beispiel 4: 6L6 Gain Boost II

Datei: Test: Blackstar Studio 10, Tube-Amps - Beispiel 6: EL34 Hairy Clean

Datei: Test: Blackstar Studio 10, Tube-Amps - Beispiel 7: EL34 Gain Boost

Datei: Test: Blackstar Studio 10, Tube-Amps - Beispiel 8: EL34 Gain Boost Les Paul

Datei: Test: Blackstar Studio 10, Tube-Amps - Beispiel 9: KT88 Clean Chords

Datei: Test: Blackstar Studio 10, Tube-Amps - Beispiel 10: KT88 Clean Lead

Datei: Test: Blackstar Studio 10, Tube-Amps - Beispiel 11: KT 88 Gain Boost Chords