Mooer 016/Phoenix + 017/Cali MK IV + 018/Custom 100, Preamp-Pedale

Fortsetzung folgt, das ist schon jetzt klar. Während wir hier die aktuell neu in die Läden gekommenen Modelle besprechen, stehen die nächsten Micro Preamps auf der Homepage von Mooer schon in den Startlöchern. Hier und heute geht es um deutsche Metal-Amps, einen amerikanischen Neo-Klassiker und einen Plexi-Briten.

Der Artikel steht für alle AboPlus Leser zum kostenlosen Download zur Verfügung. Du hast noch kein Abo? Hier bestellen und sofort online lesen!

Alle Medien als .zip herunterladen

Datei: Test: Mooer Phoenix, Cali MK IV & Custom 100, Preamp-Pedale - Beispiel 1: Phoenix Clean

Datei: Test: Mooer Phoenix, Cali MK IV & Custom 100, Preamp-Pedale - Beispiel 2: Phoenix Dist Riff+Chords

Datei: Test: Mooer Phoenix, Cali MK IV & Custom 100, Preamp-Pedale - Beispiel 3: Phoenix Dist Chords stretched

Datei: Test: Mooer Phoenix, Cali MK IV & Custom 100, Preamp-Pedale - Beispiel 4: Cali MKIV Clean I

Datei: Test: Mooer Phoenix, Cali MK IV & Custom 100, Preamp-Pedale - Beispiel 5: Cali MKIV Clean II

Datei: Test: Mooer Phoenix, Cali MK IV & Custom 100, Preamp-Pedale - Beispiel 6: Cali MKIV Lead

Datei: Test: Mooer Phoenix, Cali MK IV & Custom 100, Preamp-Pedale - Beispiel 7: Custom100 Clean

Datei: Test: Mooer Phoenix, Cali MK IV & Custom 100, Preamp-Pedale - Beispiel 8: Custom100 Lead

Datei: Test: Mooer Phoenix, Cali MK IV & Custom 100, Preamp-Pedale - Beispiel 9: Phoenix RefRiff

Datei: Test: Mooer Phoenix, Cali MK IV & Custom 100, Preamp-Pedale - Beispiel 10: Cali MKIV RefRiff

Datei: Test: Mooer Phoenix, Cali MK IV & Custom 100, Preamp-Pedale - Beispiel 11: Custom100 RefRiff