Mesa Engineering Fillmore 50, Tube-Head

In letzter Zeit waren die Amp-Neuerscheinungen von Mesa überwiegend technisch hochgezüchtete Überflieger. Was jüngst in John Petruccis JP-2C gipfelte – man muss ganz objektiv sagen: mega, dieser Amp. Und jetzt? Fast schon eine Kehrtwende. Das neueste Topteil ist eher schlicht veranlagt. Was führen die denn damit im Schilde? Wo lauert der Kick?

Der Artikel steht für alle AboPlus Leser zum kostenlosen Download zur Verfügung. Du hast noch kein Abo? Hier bestellen und sofort online lesen!

Alle Medien als .zip herunterladen

Datei: Test: Mesa Engineering Fillmore 50, Tube-Head - Beispiel 1: Clean Mode Blues fat

Datei: Test: Mesa Engineering Fillmore 50, Tube-Head - Beispiel 2: Clean Mode OD

Datei: Test: Mesa Engineering Fillmore 50, Tube-Head - Beispiel 3: Drive Mode Blues Comp

Datei: Test: Mesa Engineering Fillmore 50, Tube-Head - Beispiel 4: Drive Mode Lead Git Vol

Datei: Test: Mesa Engineering Fillmore 50, Tube-Head - Beispiel 5: Hi Mode Blues

Datei: Test: Mesa Engineering Fillmore 50, Tube-Head - Beispiel 6: Hi Mode Blues Low

Datei: Test: Mesa Engineering Fillmore 50, Tube-Head - Beispiel 7: Hi Mode Chords

Datei: Test: Mesa Engineering Fillmore 50, Tube-Head - Beispiel 8: Hi Mode Lead

Datei: Test: Mesa Engineering Fillmore 50, Tube-Head - Beispiel 9: Drive Mode RefRiff

Datei: Test: Mesa Engineering Fillmore 50, Tube-Head - Beispiel 10: Reverb