Henrik Linder & Dirty Loops: Sechs Saiten sind fast zu wenig

Du traust dich nicht zu blinzeln, während du ein Musik-Video guckst? Du hast Angst etwas zu verpassen? Dann wird es wohl Dirty Loops sein! Wer noch nichts von der schwedischen Band gehört hat, sollte sich die drei jungen Männer, die durch YouTube bekannt geworden sind, unbedingt anschauen. Die abgefahrensten Sounds, eine außergewöhnliche Stimme, extra viel Power und natürlich diese hammermäßig ausgetüftelten, verdammt sauber gespielten Basslines!

Der Artikel steht für alle AboPlus Leser zum kostenlosen Download zur Verfügung. Du hast noch kein Abo? Hier bestellen und sofort online lesen!