Laney GH50R + Cab, Tube-Stack

GH50, ohne R, mit L, GH50L, da klingelt doch was?! Jepp, der Amp war lange Zeit ein Renner unter den Brit-Topteilen. Besondere Merkmale: Klassischer Charakter mit hohen Gain-Reserven, freundlicher Preis. Vorgaben, an denen sich sein technisch umgestalteter Nachfolger messen lassen muss.

Der Artikel steht für alle AboPlus Leser zum kostenlosen Download zur Verfügung. Du hast noch kein Abo? Hier bestellen und sofort online lesen!

Alle Medien als .zip herunterladen

Datei: Test: Laney GH50R + Cab, Tube-Stack - Beispiel 1: CL Blues Room

Datei: Test: Laney GH50R + Cab, Tube-Stack - Beispiel 2: OD Blues LP Room

Datei: Test: Laney GH50R + Cab, Tube-Stack - Beispiel 3: CR LP Room

Datei: Test: Laney GH50R + Cab, Tube-Stack - Beispiel 4: CR Chords Room

Datei: Test: Laney GH50R + Cab, Tube-Stack - Beispiel 5: CR Fat Chords LP

Datei: Test: Laney GH50R + Cab, Tube-Stack - Beispiel 6: LD Solo LP RVB

Datei: Test: Laney GH50R + Cab, Tube-Stack - Beispiel 7: LD Solo LP Room

Datei: Test: Laney GH50R + Cab, Tube-Stack - Beispiel 8: RefRiff

Datei: Test: Laney GH50R + Cab, Tube-Stack - Beispiel 9: Overtones LP

Datei: Test: Laney GH50R + Cab, Tube-Stack - Beispiel 10: AmpRVB 2 Modes

Datei: Test: Laney GH50R + Cab, Tube-Stack - Beispiel 11: RefRiff Spkr DI