SUNN O))): Loud & Slow

Wer sich gerade kurz über eine Story zum legendären Verstärker-Hersteller aus Tuatalin, Oregon gefreut hat, kann jetzt zumindest teilweise enttäuscht weiterblättern. Die gleichnamige Band Sunn hat sich nämlich nicht nur nach ihren Lieblings-Amps benannt sondern einfach gleich noch das Logo verwendet. Wer allerdings Lust hat, sich mit einer der experimentellsten und extremsten Erscheinungen der aktuellen Musikszene zu befassen und zudem noch ein wenig über Sunn O))) – dieses mal sind tatsächlich die Verstärker gemeint – erfahren möchte, darf hier gerne weiterlesen.

Der Artikel steht für alle AboPlus Leser zum kostenlosen Download zur Verfügung. Du hast noch kein Abo? Hier bestellen und sofort online lesen!