Cool! Ibanez Iceman & Paul Stanley Gitarren

Anfang bis Mitte der 70er-Jahre des vergangenen Jahrhunderts brachte die japanische Marke Ibanez die renommierten amerikanischen E-Gitarrenhersteller mit erstklassigen Kopien in echte Bredouille. Nach deren Übernahmen durch Konzerne mit eher gezügelten musikalischen Ambitionen hatte die Qualität der Fender- und Gibson-Produkte arg gelitten, sodass Ibanez und sein US-Vertrieb Elger auf dem dortigen Markt relativ leichtes Spiel hatten. Zumal die Instrumente made in Japan auch deutlich preisgünstiger angeboten werden konnten.

Der Artikel steht für alle AboPlus Leser zum kostenlosen Download zur Verfügung. Du hast noch kein Abo? Hier bestellen und sofort online lesen!