Def Leppard: Phil Collen im Interview

Def Leppard sind ein Phänomen: gegründet 1977, Superstar-Karriere zwischen 1983 und '92, und bis heute immer noch sehr aktiv. Obwohl ihr poppiger, bisweilen hemmungslos überproduzierter BritRock sämtlichen Kritikern und Wohlklang-Hassern die offene Flanke bietet, hält sich die Band an der Spitze der Szene. Zu Recht, wie ihr neues Album – schlicht und ergreifend "Def Leppard" betitelt – beweist. Fast 30 Jahre nach dem Klassiker "Hysteria" zeigen die neuen Stücke ähnliche Klasse und Farbenpracht wie zu Spitzenzeiten. Wir trafen uns mit Gitarrist Phil Collen bei einem Konzert in Köln, um dem Phänomen dieser Formation auf die Spur zu kommen und uns ihr aktuelles Equipment anzuschauen.

Der Artikel steht für alle AboPlus Leser zum kostenlosen Download zur Verfügung. Du hast noch kein Abo? Hier bestellen und sofort online lesen!

Alle Medien als .zip herunterladen