Teresa Morini: Inspiration durch Technik

Teresa Morini hat schon einige Etappen in ihrer Karriere als Bassistin genommen. Sie studierte Bass an einer Hochschule, brachte Solo-Alben als Singer/Songwriterin heraus, tourte mit kleinen Londoner Bands über die Insel, wurde Bassistin von Love Amongst Ruin, der Band des Ex-Placebo-Drummers Steve Hewitt, und wurde schließlich stellvertretende Musical Directress bei der bombastischen Show-Maschinerie des Cirque Du Soleil. Trotzdem hängt ihr ganzes Herz auch am Unterrichten. Spaß an Technik und Theorie hatte sie schon immer, und das ist es, was sie weitergeben möchte. So gibt sie Workshops und träumt davon, ihre eigene Schule zu eröffnen. Dass sie trotzdem auch eine Vollblut-Musikerin ist, erfuhren wir im Interview mit der sympathischen Londonerin.

Der Artikel steht für alle AboPlus Leser zum kostenlosen Download zur Verfügung. Du hast noch kein Abo? Hier bestellen und sofort online lesen!

Alle Medien als .zip herunterladen