Tame Impala: Electronic Guitarland

Es ist ein offenes Geheimnis: Die moderne Rockmusik liegt brach, weil sie von EDM und Mainstream-Pop unterwandert wurde, weil es kaum noch Bands mit neuen, frischen, frechen Ideen gibt, und weil sie in den Massenmedien kaum noch Beachtung finden. Die berühmte Ausnahme von der Regel: Kevin Parker, Mastermind von Tame Impala, der derzeit in aller Munde ist. Kein Wunder: Sein drittes Album "Currents" erweist sich als einsamer Fels in der Brandung, als subversiver Hirnfick und wundersame Wandlung.

Der Artikel steht für alle AboPlus Leser zum kostenlosen Download zur Verfügung. Du hast noch kein Abo? Hier bestellen und sofort online lesen!