Muse

Ob als Gitarrist, Songwriter oder Performer: Matthew Bellamy, der spindeldürre Mastermind von Muse, ist jemand, der nach immer neuen Mitteln, Wegen und Ausdrucksformen sucht. Was auch eines der Erfolgsgeheimnisse seiner Band sein dürfte, die – genau wie er selbst – nie stehen bleibt, und mit "Drones" einen weiteren, mutigen stilistischen Haken schlägt. Eben weg von den allzu elektronischen Klängen der jüngsten Vergangenheit, hin zu einem eher bodenständigem Rock-Sound, der jedoch mit einem anspruchsvollen Konzept und einer abenteuerlichen Show einhergeht. Thema: Drohnen zur anonymen Kriegsführung wie zur privaten Unterhaltung. Ein wundersamer Widerspruch ...

Der Artikel steht für alle AboPlus Leser zum kostenlosen Download zur Verfügung. Du hast noch kein Abo? Hier bestellen und sofort online lesen!