Mad Professor Old School 21RT, Tube-Amp

Erst ist die finnische Firma mit Effektpedalen durchgestartet, dann kam sie mit gleichermaßen hochklassigen wie teuren Boutique-Amps auf den Markt, dem CS-40 und dem MP-101, beides kraftvolle Boliden. Nun ist wieder eine neue Phase angebrochen: Zwei puristische Verstärkerkonzepte mit moderater Leistung bereichern das Programm.

Der Artikel steht für alle AboPlus Leser zum kostenlosen Download zur Verfügung. Du hast noch kein Abo? Hier bestellen und sofort online lesen!

Alle Medien als .zip herunterladen

Datei: Test: Mad Professor Old School 21RT - Tube-Amp, Beispiel 1: Blues Comp

Datei: Test: Mad Professor Old School 21RT - Tube-Amp, Beispiel 2: Blues Crunch schmutzig

Datei: Test: Mad Professor Old School 21RT - Tube-Amp, Beispiel 3: Dist Solo

Datei: Test: Mad Professor Old School 21RT - Tube-Amp, Beispiel 4: Rock Riff

Datei: Test: Mad Professor Old School 21RT - Tube-Amp, Beispiel 5: Clean Strat funky

Datei: Test: Mad Professor Old School 21RT - Tube-Amp, Beispiel 6: Clean Strat Blues RVB

Datei: Test: Mad Professor Old School 21RT - Tube-Amp, Beispiel 7: Clean Strat Blues Trem

Datei: Test: Mad Professor Old School 21RT - Tube-Amp, Beispiel 8: Dist Git Vol

Datei: Test: Mad Professor Old School 21RT - Tube-Amp, Beispiel 9: Clean Strat 5 TA-Pos III

Datei: Test: Mad Professor Old School 21RT - Tube-Amp, Beispiel 10: Tone Controls

Datei: Test: Mad Professor Old School 21RT - Tube-Amp, Beispiel 11: Reference Riff Gain

Datei: Test: Mad Professor Old School 21RT - Tube-Amp, Beispiel 12: Reference Riff Bite