Zakk Wylde: Das Riff muss stehen

Auf der Bühne ist er ein Berserker mit bösem Blick, backstage ein lustiger Kerl, der stets den Schalk im Blick hat: Ozzys Sideman hat zwei Gesichter. Und so ist sein neues Solo-Album mit Black Label Society denn auch düster "Catacombs Of The Black Vatican" betitelt, während unser Gespräch einen ausgesprochen fröhlichen Zakk Wylde zeigt – voller Stolz auf sein neues Werk.

Der Artikel steht für alle AboPlus Leser zum kostenlosen Download zur Verfügung. Du hast noch kein Abo? Hier bestellen und sofort online lesen!