Ein Bericht vom Basscamp

Eine Pilgerstätte der besonderen Art war auch in diesem Spätsommer Markneukirchen. 80 Teilnehmer aus aller Welt machten die Kleinstadt im Vogtland für eine Woche zum Mekka der Bassisten. Zum zweiten Mal luden Warwick und Gitarre&Bass zum Bass Camp; 6 Tage geballtes Programm aus Workshops, Besichtigungen, einer grandiosen Landschaft und immer wieder Austausch mit Gleichgesinnten.

Der Artikel steht für alle AboPlus Leser zum kostenlosen Download zur Verfügung. Du hast noch kein Abo? Hier bestellen und sofort online lesen!