Edward McLean: Berlin Bass

Edward Maclean rückt aus der zweiten Reihe nach vorne und bringt mit "Adoqué" ein ungemein reifes Debüt auf den Markt. Der schlaksige Musiker mit ghanaischen Wurzeln hat für seine fulminante Band spannende Stücke geschrieben, die ihre Sogwirkung aus Ostinati-Figuren und einprägsamen Melodien schöpft. Der E- und Kontrabassist aus Berlin bleibt Antreiber im Untergrund, mit durchdachten Groove-Linien, mal Jazz, mal Weltmusik, mal Pop, setzt er interessante Glanzlichter auf seinem Album.

Der Artikel steht für alle AboPlus Leser zum kostenlosen Download zur Verfügung. Du hast noch kein Abo? Hier bestellen und sofort online lesen!