Selig: Raus aus der Innenwelt

Wer in Sachen deutschsprachiger Rockmusik bis dato nach einem unübertroffenen Referenzwerk suchte, der kam früher oder später am Selig-Debüt von 1994 nicht vorbei. Bis heute gilt das Quintett, auch nach dem "kollektiven Band-Burnout" Ende der Neunziger und der geglückten Reunion vor vier Jahren, als eine der einflussreichsten Formationen des Landes. Mit ihrem neuen, fantastischen Werk "Magma" legen sie nun noch eine Schippe drauf und zeigen sich als eine Band, die zu sich zurückgefunden und damit ihre Leichtigkeit wiederentdeckt hat.

Der Artikel steht für alle AboPlus Leser zum kostenlosen Download zur Verfügung. Du hast noch kein Abo? Hier bestellen und sofort online lesen!

Alle Medien als .zip herunterladen