Ashdown ABM 500 EVO III & ABM 414H, Bass-Anlage

Vintage muss nicht unbedingt Sixties heißen. In den 1980ern hatten hochgezüchtete Bass-Amps aus England ihre große Zeit, und daran hatte auch Mark Gooday seinen Anteil. Sein aktueller ABM 500 beschwört die Glory Days der analogen Saubermänner und verbindet 80s-mäßigen Transistor-Charme mit etlichen Extras.

Der Artikel steht für alle AboPlus Leser zum kostenlosen Download zur Verfügung. Du hast noch kein Abo? Hier bestellen und sofort online lesen!