Kemper Profiling Amplifier

Die etablierte Riege der Modeling-Amps muss im Frühjahr des letzten Jahres einen ordentlichen Schock erlitten haben. Kommt doch ein Newcomer aus dem Norden des deutschen Ruhrgebiets daher und mischt mit einem neuen technischen Ansatz die Szene auf. Nein, nicht nur vorgefertigte Abbilder analoger Amps stecken in der digitalen Brotbüchse, der Anwender kann mit dem sogenannten Profiling selber Samples seiner Favoriten darin speichern und abrufen. Herrlich, nich'? Das darin liegende Potential verheißt tonale Glückseligkeit jederzeit und allerorten.

Der Artikel steht für alle AboPlus Leser zum kostenlosen Download zur Verfügung. Du hast noch kein Abo? Hier bestellen und sofort online lesen!