Camel & Andy Latimer: Vier Alben zur Glückseligkeit

VOR GUT DREI JAHRZEHNTEN, GENAUER GESAGT IM JUNI 1978, VERLIESS KEYBOARDER PETER BARDENS DIE BRITISCHE PROGROCK-BAND CAMEL UND FORCIERTE DAMIT UNGEWOLLT EINEN STETEN ABWÄRTS-TREND DER KOMMERZIELLEN BEDEUTUNG DIESER BAND. BARDENS’ AUSSTIEG WAR EIN FOLGENSCHWERER EINSCHNITT IN DIE GESCHICHTE DER GRUPPE, DIE ENDE DER SECHZIGER VON GITARRIST ANDY LATIMER GEGRÜNDET WURDE UND TROTZ IHRER INSGESAMT EHER DURCHSCHNITTLICHEN VERKAUFSZAHLEN BIS IN DIE GEGENWART EINE GROSSE BEDEUTUNG FÜR DIE GESAMTE PROGRESSIVE-SZENE BESITZT.