Meilenstein: Black Sabbath & Paranoid

Regengeplätscher, eine Kirchenglocke läutet, Gewittergrollen, und in diese unheimliche, hörspielartige Szenerie knallen aus dem Nichts verzerrte Gitarre, drückender Bass und Drums - ein Einsatz, der heftiger nicht sein könnte. Das Ganze vorgetragen in einem mega-langsamen Tempo. Die Stimmung wandelt sich, die Gitarre lässt an Brachialität nach, und eine manische Stimme setzt ein: Der Sänger erzählt von einer Begegnung mit dem Leibhaftigen... Passend hieß die gerade beschriebene Nummer ,Black Sabbath', genauso wie das Album und letztlich auch die Band. Und in diesem Stil ging es weiter: fette Gitarren-Riffs, düstere bis okkulte Inhalte und für die damalige Zeit ausgefallene Gitarren- und Bass-Sounds sind zu hören.