Advertorial

Die neue Gitarre & Bass ist da!

Zum letzten Mal in diesem turbulenten Jahr (so einige Größen haben sich 2017 für immer von uns verabschiedet) schicken wir eine neue G&B-Ausgabe an den Start. Während die Kioske noch bis zum kommenden Freitag warten müssen, könnt ihr die Ausgabe jetzt schon bequem und versandkostenfrei in unserem SHOP bestellen.

Wie immer erwartet euch eine Mischung aus Interviews, Storys, News, Testberichten und Workshops:

Im Special-Bereich geht es diesmal um das Bass-Szenetreff bei Marleaux. Außerdem sind wir für euch nach London geflogen, um die neue Yamaha-Gitarre von dem Smashing-Pumpkins-Chef Billy Corgan zu begutachten, die er vor Ort persönlich vorgestellt hat.

Vor das Mikrofon haben wir unter anderem Josh Homme von den Queens of the Stone AgeJosh Smith, Annie Clark alias St. Vincent, Yolanda Charles und Steven Wilson gezerrt. Auch haben wir die Evanescence-Gitarristin Jen Majura in ihrem Studio besucht, wo wir vorab ihrem neuen Solo-Album ‘InZENity’ lauschen durften. Als Meilenstein musste dieses Mal der Stoner-Klassiker ‘Blues For The Red Sun’ von Kyuss herhalten. Darüber hinaus hat sich unser Autor Stefan Braunschmidt über ‘Pyre’, das neuste Werk seines rifflastigen Trios Shitshifter, unterhalten.

Der Test-Bereich sieht diesmal folgendermaßen aus: St. Vincent von Music Man, Princess Arabella Bass von Ritter, Danelectro Billionaire Pedale, Mooer Red Truck Multi-FX, Orion Effekte Wildkraut Fuzz, Engl Marty Fiedman Inferno Tube-Head, Blackstar HT Stage 100H & 50H MKII Topteile, Tausch 665 DeLuxe E-Gitarre, Darkglass Microtubes 500 & DG210C & DG410C Bass-Anlage, Two Notes Captor, Load-Box & Speaker Sim und einiges mehr.

Und zu guter Letzt – der Workshop-Bereich mit einem Review der Ibanez DVM100 (Extended Range Guitars), Park 150 Lead Röhren-Head in der Amp-Station, im Repair Talk geht es im fünften Teil der Reihe um die Neubundierung und wir werfen einen Blick auf Synth-Bass-Sounds und stellen uns die Frage, ab wann Verzerrer für den E-Bass nicht mehr lohnenswert sind und sich ein Synthie mehr lohnt. Die Hot Rod Mod pimped diesmal das SD-1 Super-Overdrive-Pedal von Boss und im Pawn Shop ist die Eko Kadett gelandet.

>>Jetzt versandkostenfrei bestellen!<<<

Das könnte Sie auch interessieren: