Jam-Download des Tages

Willy DeVille Playalong: Hey Joe

Wer genau der Autor von “Hey Joe” ist, lässt sich nicht mit letzter Sicherheit klären. Die meisten Musikhistoriker schreiben dem kalifornischen Folksänger Billy Roberts die Urheberschaft zu, der den Song wohl 1961 geschrieben hat. Die US-Band The Leaves spielten im Oktober 1965 eine Version ein, die bis auf Platz 31 der US-Pop-Charts vorrückte. Aber auch die Surf-Band Surfaris, The Byrds, Frank Zappa und Deep Purple auf ihrem Debüt-Album “Shades Of Deep Purple” (1968) und unzählige weitere Künstler coverten den Song. Bis heute am bekanntesten ist aber natürlich die Interpretation von Jimi Hendrix, der den Song 1966 einspielte.
1994 veröffentlichte der US-Sänger und Songwriter Willy DeVille auf seinem Album “Backstreets Of Desire” eine ziemlich originelle Version von “Hey Joe”, die mit der von Hendrix, von den Akkorden und Teilen des Texts einmal abgesehen, wirklich nichts gemein hat. Über seinen eigenen Ansatz erzählt er selbst: „Der Song kommt ursprünglich aus der Region der texanisch-mexikanischen Grenze, die die dort Ansässigen Texico nennen. Ich versuchte, jegliche Ähnlichkeit mit Jimi Hendrix zu vermeiden, und war stattdessen bestrebt, dem ursprünglichen Sound des Songs nahezukommen.“ Dafür orientierte sich DeVille an traditionellen mexikanischen Mariachi-Ensembles. „Mariachis haben aber normalerweise keine Instrumente wie Timbales oder Congas. Ich wollte dem Song mehr Street Credibility geben, und dafür fügte ich Percussion hinzu.“ Zu dieser Percussion gehört auch eine Cha-Cha-Glocke, die resolute Viertel markiert und den Song tanzbar macht. Dieser Kunstgriff verfehlte seine Wirkung nicht, und “Hey Joe” erklomm in Spanien und Frankreich sogar Platz 1 der Charts.

Anzeige

Hier findest Du die Playalong-Versionen des Songs „Hey Joe“ in der Version von Willy DeVille – als Komplettmix (mit allen Instrumenten & Gesang) sowie als Minus-One-Versionen für alle Instrumentengruppen zum Mitspielen oder Mitsingen. Üben, jammen, Spaß haben!

Dieses Jam-Playalong-Paket enthält folgende Versionen und Jam-Tracks des Songs:

Soundfiles (mp3):

  • Mix (Komplettversion mit allen Instrumenten & Gesang)
  • ohne Bass
  • ohne Drums
  • ohne Drums, plus Click
  • ohne Gitarren
  • ohne Gitarren und Vocals
  • ohne Strings
  • ohne Vocals

Außerdem inklusive:

  • Leadsheet
  • Drumpattern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: