Jam-Download des Tages

Wes Montgomery Playalong: Eleanor Rigby

Wes-Montgomery-Eleanor-Rigby

Die Musik zum Beatles-Klassiker “Eleanor Rigby” komponierte Paul McCartney am Piano, das im Haus der Eltern seiner damaligen Freundin Jane Asher stand. Der Text entstand danach in John Lennons Wohnung. Wer der beiden wie viel zum Text beitrug, ist nicht endgültig zu klären. Fest steht allerdings, dass Beatles-Produzent George Martin das Streicher-Arrangement schrieb, das am 28. April 1966 im Studio 2 der Londoner Abbey Road Studios von vier Violinen, zwei Bratschen und zwei Violoncelli eingespielt wurde. Bei dem im Original nur knapp über zwei Minuten langen Track, der am 5. August 1966 als Single erschien und auch auf dem Album “Revolver” veröffentlicht wurde, sangen die Beatles nur und verzichteten auf instrumentale Beiträge.
Die Streicher spielen auch bei Wes Montgomerys Cover von “Eleanor Rigby”, das er auf der von Creed Taylor produzierten LP “A Day In The Life” 1967 veröffentlichte, eine tragende Rolle. Im Intro entsprechen sie weitgehend George Martins Arrangement, allerdings ist die Wes-Montgomery-Version in D-Moll und damit einen Ganzton tiefer als das Beatles-Original in E-Moll. Aber schon im Verse offenbaren sich einige Unterschiede. Zusammen mit Wes, der die Gesangsmelodie in seiner berühmten Oktavtechnik spielt, setzt eine Rhythmusgruppe ein, die kaum prominenter besetzt sein könnte. Am Piano saß Herbie Hancock, der ja nicht nur ein heraus-ragender Solist ist, sondern auch als Begleiter glänzen kann, was auch viele seiner neueren Einspielungen wie “Possibilities” (2005) oder “River: The Joni Letters” (2007) eindrucksvoll belegen. Am Bass hören wir Ron Carter, einen der wichtigsten Tieftöner des Modern Jazz, und Schlagzeug spielte Grady Tate.

Anzeige

Hier findest Du die Playalong-Versionen des Songs „Eleanor Rigby“ von Wes Montgomery – als Komplettmix (mit allen Instrumenten) sowie als Minus-One-Versionen für alle Instrumentengruppen zum Mitspielen oder Mitsingen. Üben, jammen, Spaß haben!

Dieses Jam-Playalong-Paket enthält folgende Versionen und Jam-Tracks des Songs:

Soundfiles (mp3):

  • Mix (Komplettversion mit allen Instrumenten)
  • ohne Bass
  • ohne Drums
  • ohne Drums plus Click
  • ohne Gitarre
  • ohne Piano
  • ohne Strings
  • ohne Strings und Piano

Außerdem inklusive:

  • Leadsheet
  • Drumpattern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: