Jam-Download des Tages

Pharrell Williams Playalong: Happy

Der Mann hat als Produzent für Künstler wie Kelis, Snoop Dogg, Beyoncé, Justin Timberlake, Mystikal, Jay Z, N’Sync, Britney Spears, Nelly und Madonna gearbeitet und weiß, wie sich Erfolg anfühlt. Trotzdem wurde Pharrell Williams erst 2013 einem breiten Publikum bekannt. Daft Punk, das französische Electronica-Duo, holte ihn für die Produktion ihres Albums “Random Access Memories” ins Studio, und unter Mitwirkung des Gitarristen Nile Rodgers entstand der Megahit “Get Lucky”, eine gelungene Hommage an die besten Zeiten des Disco-Funk der Marke Chic. Mit “Happy” landete Williams Ende 2013 seinen ersten Nummer-Eins-Hit als Solo-Künstler. Dem Erfolg der Single half die Website 24hoursofhappy.com gewaltig auf die Sprünge. Unter dem Motto „The World’s First 24 Hour Music Video“ tanzen rund um die Uhr verschiedenste Menschen, darunter auch einige Prominente, zu dem Song. Dies fand schnell Nachahmer und überall auf der Welt entstanden neue “Happy”-Videos. Für die Darsteller und den Regisseur einer iranischen Version wurde die Veröffentlichung am 19. Mai 2014 zum Verhängnis. Sie wurden von der Religionspolizei wegen unverschleierten Tanzens verhaftet und kamen erst nach weltweiten Protesten wieder frei. Ihre drakonischen Strafen wurden schließlich zur Bewährung ausgesetzt.

Anzeige

Hier findest Du die Playalong-Versionen des Songs „Happy“ von Pharrell Williams – als Komplettmix (mit allen Instrumenten & Gesang) sowie als Minus-One-Versionen für alle Instrumentengruppen zum Mitspielen oder Mitsingen. Üben, jammen, Spaß haben!

Dieses Jam-Playalong-Paket enthält folgende Versionen und Jam-Tracks des Songs:

Soundfiles (mp3):

  • Mix (Komplettversion mit allen Instrumenten & Gesang)
  • ohne Bass
  • ohne Chor
  • ohne Drums
  • ohne Drums plus Click
  • ohne Leadvocals
  • ohne Rhodes
  • ohne Vocals
  • nur Click

Außerdem inklusive:

  • Leadsheet
  • Drumpattern
Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: