Jam-Download des Tages

Link Wray Playalong: Rumble

Mit einem Instrumental auf dem Index landen, das muss man erstmal schaffen. 1958 war das anscheinend noch möglich, aber nur wenn man einen für die Zeit unerhört dreckigen, beißenden Gitarrensound hatte – so wie Link Wray im Klassiker „Rumble“, der Pete Townshend für dieses Instrument begeisterte und den Tarantino dreieinhalb Dekaden später für „Pulp Fiction“ verwendete.

Anzeige

Hier findest Du die Playalong-Versionen des Stücks „Rumble“ von Link Wray – als Komplettmix (mit allen Instrumenten) sowie als Minus-One-Versionen für alle Instrumentengruppen zum Mitspielen. Üben, jammen, Spaß haben!

Dieses Jam-Playalong-Paket enthält folgende Versionen und Jam-Tracks des Songs:

Soundfiles (mp3):

  • Mix (Komplettversion mit allen Instrumenten)
  • ohne Akustikgitarre
  • ohne Bass
  • ohne Drums
  • ohne E-Gitarre
  • ohne Gitarren

Außerdem inklusive:

  • Drumpattern
Ein Kommentar zu “Link Wray Playalong: Rumble”
  1. wow, habt ihr das auch genau so transkribiert?
    so neben der Kappe gespielt.

    Mit so einem (nicht vorhandenen) Timing wäre der Gute zu meiner Zeit als Gitarrist doch aus jeder Band geflogen. Was ’58 alles noch möglich war. 🙂

    Antworten
Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: