Jam-Download des Tages

Cream Playalong: Crossroads

Anzeige

Die Supergroup des British Blues Boom hat sich auf ihrem 1968er-Doppelalbum „Wheels Of Fire“ einen Klassiker des ziemlich unbritischen Delta Blues vorgenommen: „Crossroads“ ist eine damals schon gute 30 Jahre alte Komposition von Robert Johnson, der der Legende zufolge an besagter Straßenkreuzung dem Teufel seine Seele für musikalischen Erfolg verkauft hatte. Anscheinend kein guter Deal für Johnson, denn wirklich bekannt wurde er erst posthum. Im Gegensatz zu Cream, die hier über den Text hinaus sehr frei und eigenständig mit der Komposition verfahren.

Anzeige

Hier findest Du die Playalong-Versionen des Songs „Crossroads“ von Cream – als Komplettmix (mit allen Instrumenten & Gesang) sowie als Minus-One-Versionen für alle Instrumentengruppen zum Mitspielen oder Mitsingen. Üben, jammen, Spaß haben!

Dieses Jam-Playalong-Paket enthält folgende Versionen und Jam-Tracks des Songs:

Soundfiles (mp3):

  • Mix (Komplettversion mit allen Instrumenten & Gesang)
  • ohne Bass
  • ohne Drums
  • ohne Gitarre
  • ohne Gitarre und Vocals
  • ohne Vocals

Außerdem inklusive:

  • Leadsheet
  • Drumpattern

Kommentar zu diesem Artikel

  1. Auch nach über 50 Jahren eine grandiose Version von Crossroads eines
    Trios auf dem Höhepunkt ihres Zusammenspiels.
    Bei der damaligen Veröffentlichung war es eine Sensation und für alle Nachwuchsmusiker eine unerhörte Anregung, für mich z. B. am Bass.
    Man darf nicht vergessen, dass Jack Bruce zu dieser Zeit der Übervater des Rockbassisten war. Zu recht.

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren