Jam-Download des Tages

Blur Playalong: She’s So High

Blur haben sich in den 90er-Jahren als zeitweise populärste Band des Vereinigten Königreichs eingereiht in die Phalanx britischer Gitarren-Pop-Combos wie The Beatles, The Kinks, The Small Faces, The Who, The Jam, Madness, und The Smiths, die weltweit die Geschichte der Rockmusik entscheidend mitprägten. Blur, von den englischen Kritikern geliebt, gelten als Begründer des BritPop, der entscheidende Impulse aus der Rückbesinnung auf die reiche Pop-Musik-Tradition des Inselstaates bezog. Die 1989 gegründete Band nannte sich zunächst Seymour, spielte einige Gigs, produzierte ein Demo, und Food Records, ein zu EMI gehörendes Label, nahm die Band unter Vertrag. Die beiden Labelchefs Andy Ross und Dave Balfe bestanden als erstes auf einer Namensänderung und legten der Band eine Liste vor, auf der Blur schließlich das Rennen machte. Die Single “She’s So High” war die erste Veröffentlichung der Band, kletterte in die Top 50 der englischen Charts und landete auch auf “Leisure”, dem 1991 erschienenen Debüt der Band. Das 1994 erschienene Album “Parklife” machte Blur in England zu Superstars und ebnete Brit-Pop-Bands wie Oasis, Pulp, Elastica, The Boo Radleys, Supergrass, Gene, Echobelly oder Menswear den Weg in die Charts. 2003 löste sich die Band auf, und erst eine England-Tour führte sie 2009 wieder zusammen.

Anzeige

Ein Gig dieser Reunion-Tour im Londoner Hyde Park wurde mitgeschnitten und auf der DVD “All The People: Blur Live At Hyde Park” dokumentiert, die auch die hier maßgebliche Version von “She’s So High” enthält.

Hier findest Du die Playalong-Versionen des Songs „She‘s So High“ von Blur – als Komplettmix (mit allen Instrumenten & Gesang) sowie als Minus-One-Versionen für alle Instrumentengruppen zum Mitspielen oder Mitsingen. Üben, jammen, Spaß haben!

 Dieses Jam-Playalong-Paket enthält folgende Versionen und Jam-Tracks des Songs:

Soundfiles (mp3):

  • Mix (Komplettversion mit allen Instrumenten & Gesang)
  • ohne Bass
  • ohne Drums
  • ohne Drums, plus Click
  • ohne Gitarren
  • ohne Gitarren und Vocals
  • ohne Vocals

Außerdem inklusive:

  • Leadsheet
  • Drumpattern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: