Jam-Download des Tages

Annen May Kantereit Playalong: Schon Krass

annen-may-kantereit-schon-krass

Das Kölner Ex-Trio mit Straßenmusik-Hintergrund ist benannt nach den Nachnamen der Gründungsmitglieder: Annen, May und Kantereit. „Schon Krass“, das Stück mit den vielen Takt- und Stilwechseln, stammt von ihrem selbstveröffentlichten Debutalbum „AMK“ aus dem Jahr 2013, das teilweise auf einem alten Bahnsteig aufgenommen wurde.

Anzeige

Hier findest Du die Playalong-Versionen des Songs „Schon Krass“ von AnnenMayKantereit – als Komplettmix (mit allen Instrumenten & Gesang) sowie als Minus-One-Versionen für alle Instrumentengruppen zum Mitspielen oder Mitsingen. Üben, jammen, Spaß haben!

Dieses Jam-Playalong-Paket enthält folgende Versionen und Jam-Tracks des Songs:

Soundfiles (mp3):

  • Mix (Komplettversion mit allen Instrumenten & Gesang)
  • ohne Drums
  • ohne Drums, plus Click
  • ohne Gitarre
  • ohne Gitarre und Vocals
  • ohne Harmonika
  • ohne Vocals

Außerdem inklusive:

  • Drumpattern
  • Leadsheet

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Der Song klingt leider sehr melancholisch,paßt aber vielleicht sogar ganz gut vor dem Weihnachtsfest,denn in der Weihnachtszeit scheint es zumindest in musikalischer Hinsicht immer sehr traurig sein zu “müssen!” Und in deutscher Sprache zu “singen”,klingt obendrein stets sehr ruppig und voll daneben,weil die deutsche Sprache de facto eben absolut nicht zum Gesang paßt! English,italienisch,französisch und spanisch sind die weltweit anerkannten Sprachen,die einzig harmonisch klingen! Deutsch hingegen geht gar nicht! Viel zu harte Laute,stimmlich sehr harsch und für ansprechende Musik wirklich nicht zu gebrauchen,diese deutsche Sprache! Weltbekannte Arien wurden und werden z.B. auch zukünftig in Italienisch dargeboten,und das aus gutem Grund,weil es sehr ausgewogen und harmonisch klingt! Und so bleibt es auch! 💋

    Auf diesen Kommentar antworten
  2. Erstaunlich, dass man die deutsche Sprache als unharmonisch bezeichnet. Da scheint jemand noch nie Lieder von z.B. Schubert gehört zu haben.

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: