Für mehr Frauen an den Saiten

EGB: Guitar-Loving Community 2.0

Bereits seit vielen Jahren zeigen Studien, dass immer mehr Frauen zur Gitarre greifen. Dies spiegelt sich jedoch leider kaum im öffentlichen Austausch wieder. Gitarrenshows sind sowohl auf der Besucher- als auch auf der Ausstellerseite nach wie vor eine fast ausschließliche Männerdomäne. Ähnlich sieht es in entsprechenden Foren oder Facebook-Gruppen aus – über Gitarren diskutieren dort überwiegend Männer.

Anzeige

Dies hat die European Guitar Builders (EGB) zu einer großartigen Initiative inspiriert. Zusammen mit dem Community Build Project werden drei Teams gebildet: E-Gitarre, akustische Gitarre sowie Bassgitarre. Dabei besteht jedes Team aus 6-8 Instrumentenbauern aus ganz Europa – unterschiedlichen Alters und mit variierender Erfahrung. Jedes dieser Teams wird ein Instrument mit einer der drei ausgewählten Musikerinnen entwerfen und bauen: Elena Todorova (E-Gitarre), Jacqueline Bastek (akustische Gitarre) und Julia Hofer (Bassgitarre). Das Hauptziel dieses Projekts ist in erster Linie der Spaß an der Sache. Aber auch die stärkere Einbindung von Frauen in das Geschehen rund um den Gitarrenbau. Das Resultat dieser interessanten Kollaboration kann auf der Holy Grail Guitar Show 2018 bestaunt werden. Diese findet vom 5 bis zum 6 Mai im Berliner Estrel Hotel statt.

Hinterlassen Sie einen Kommentar