Eagles-Klassiker

Don Felder über die Entstehung von Hotel California

Letzte Woche feierte der ehemalige Eagles-Lead-Gitarrist Don Felder seinen 58. Geburtstag – Grund für uns, sich gemeinsam mit dem Gitarristen an die Entstehung des All-time-Classic Hotel California zu erinnern…

Album Cover

Anzeige

Am 8. Dezember 1976 erschien das Eagles-Album ‚Hotel California‘, das bis heute zu den erfolgreichsten Longplayern der Rock-Geschichte gehört. Für das ausgefeilte Arrangement des Titel-Songs wurden im Studio nicht weniger als 8 Gitarren-Spuren eingespielt.

Don Felder spielte seinen Intro-Part auf einer elektrischen 12-saitigen Gitarre, an der am siebten Bund ein Kapodaster angebracht war. Da Felder aber auch jede Menge Leadparts in dem Stück übernahm, griff er zu einer Gibson-SG-Doppelhals-Gitarre.

In dem Video erklärt Don Felder, woher ihm die Inspiration zu dem Super-Hit Hotel California kam ab 3:55:

Die Eagles ließen es sich nicht nehmen, den Song auch live in einer großartig klingenden Version zu präsentieren. Die ist auf dem 1980 veröffentlichten Album ‚Eagles Live‘ zu hören.

 

Kommentar zu diesem Artikel

Pingbacks

  1. Eagles-Gitarrist Glenn Frey verstorben › GITARRE & BASS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: