Buchtipp: The Guitar Collection

In seinem neuesten, edel aufgemachten Buch THE GUITAR COLLECTION beschreibt Experte TONY BACON die Geschichte der Gitarre von ihren Anfängen bis in die Gegenwart.

Guitar Collection Buch

Anzeige

Alle wichtigen Instrumententypen von The Guitar Collection werden in Wort und Bild vorgestellt. Das beginnt mit einer Five-Course-Guitar aus dem Jahre 1590 und endet mit einer Fender Deluxe Stratocaster mit iOS-Konnektivität von 2014. Neben zweisprachigen Textbeiträgen in Englisch und Deutsch, die auf die Besonderheiten des jeweiligen Instruments eingehen, ist jeweils ein Foto in guter Qualität abgebildet. Der mit Leinen beschichtete stabile Umschlag, die kenntnisreichen Texte und die hochqualitativen Abbildungen ergeben ein exquisites Druckwerk, welches den recht hohen Kaufpreis mühelos rechtfertigt.

Dabei hat das Buch sogar noch ein Schmankerl in petto: am Ende findet man einen Umschlag mit einer 10“-Vinyl-Scheibe. Auf dieser befinden sich sehr rare Versionen von ,Smoke On The Water‘, aufgenommen von Cracks wie Ritchie Blackmore, David Gilmour, Tony Iommi, Alex Lifeson, Chris Squire u.a., produziert im Rahmen ihres „Rock Aid Armenia“-Projekts. Wenn der Käufer die Musik im mp3-Format genießen möchte, findet er dafür hier einen Download-Code. Ein wertvolles Buch!

 

ISBN 978-3-943573-11-4, 191 Seiten plus 10“ Vinyl & mp3-Code, Preis: ca. € 49 – hier geht’s zur verandkostenfreien Bestellung!

 

 

Kommentar zu diesem Artikel

  1. Und dieses klasse Buch bietet mit dem “Guitar Index”einen weiteren dicken Pluspunkt! Denn alle relevanten Modelle sind hier alphabetisch sortiert, unter dem Namen befindet sich dazu eine Abbildung der betreffenden Gitarre. Großartig, denn wer kennt das Problem nicht. Irgendwo und irgendwann – beim Konzert, im Netz oder beim ersten Schülerband-Festival – mal ne geile Klampfe gesehen, GAS ist geweckt, aber wie das Teil heißt und wer der Hersteller sein könnte: keine Ahnung. Da hilft der Guitar Index weiter, denn mit ihm kann man anhand der Optik ein Instrument wiederfinden.

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: