Lauschangriff!

Blackstar 10th Anniversary Edition – Artisan 10 AE, Artist 10 AE & Series One 10AE

Webtext Soundfiles Blackstar AE Combos (Artisan, Artist, Series One)

Anzeige

Jubiläen müssen gefeiert werden. Erst recht wenn es das erste „große“ zweistellige ist. Bitteschön, Blackstar wurde 2017 zehn Jahre alt und zelebriert den runden Geburtstag mit drei Sondermodellen. Geradlinige 1×12“-Combos, Röhrentonformung, solide Grundausstattung. Für die AE-Anniversary-Edition-Combos stand jeweils eine der „alten“, eingeführten Modellserien Pate: Artisan, Artist, Series One.

Über die Fähigkeiten der Blackstar Anniversary Combos gibt mein ausführlicher Testbericht in der aktuellen  Ausgabe unseres Gitarre&Bass-Magazins detailliert Auskunft. Ich habe außerdem –wie immer bei solchen Tests- einige Soundclips  eingespielt, die einen Eindruck von den tonalen Eigenheiten der Combos vermitteln.

Hinweise zu den Soundfiles.

Für die Aufnahmen kamen zwei Kondensatormikrofone mit Großflächen-membran zum Einsatz, ein AM11 von Groove-Tubes/Alesis und ein C414 von AKG, beide jeweils nahe platziert vor dem Lautsprecher.

Die Clips wurden pur, ohne Kompressor und EQ-Bearbeitung über das Audio-Interface Pro-24DSP von Focusrite in Logic Pro eingespielt und abgemischt. Das Plug-In „Platinum-Reverb“ steuert die Raumsimulationen bei.

Die Instrumente sind eine Fender-CS-Relic-Strat-1956 (m. JB-Humbucker v. Seymour Duncan am Steg) und (clean) eine Steinberger GL4T.

Ich wünsche viel Vergnügen, und…,  wenn möglich, bitte laut anhören, über Boxen, nicht Kopfhörer! ;-).

Fragen, Anregungen  und  ja, auch Kritik sind wie stets willkommen. Nachrichten bitte an frag.ebo@gitarrebass.de.  Es klappt nicht immer,  aber ich werde mich bemühen möglichst kurzfristig zu antworten.

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: