Secret Audio Red Secret im Test

Verzerrer von Secret Audio
Dieter Stork

 

Als Marc letztens vorbeikam und das rote Kistchen mit den drei Potis sah, hatte ich es noch nicht ausprobiert. „Das soll den Sound verbessern“ antwortete ich ihm auf seine neugierige Frage danach. So hatte ich das zumindest nach dem Überfliegen des Manuals verstanden und im Hinterkopf hatte ich so etwas wie Psycho-Akustik Prozessor à la Sonic Maximizer. „Komm lass mal ausprobieren!“

 

 

OK – es ist kein Psycho-Akustik-Prozessor, es ist definitiv ein Verzerrer: Der Pre-Regler bestimmt den Zerrgrad, der Tone-Regler den Mitten-Bassbereich und Post ist für die Lautstärke zuständig. Aber warum gibt es keinen Fußschalter? Weil der Red Secret eben doch ein „allgemeiner Sound-Verbesserer“ sein will, den man gar nicht mehr ausschalten soll. Das Geheimnis liegt in der unglaublichen Dynamik des Pedals. Der Red Secret ist nahezu vollständig über das Gitarren-Volume zu regeln. Ohne dass sich Lautstärke oder Ton merklich ändern, nimmt der Zerrgrad ab, je weiter man an der Gitarre zudreht.

Für Skeptiker ist zumindest eine Buchse vorhanden, an die man einen handelsüblichen Fußschalter anschließen kann. Der True Bypass wird dann über ein Relais getätigt.

Auch ansonsten frönt das Pedal dem Prinzip des Minimalismus. Neben Input und Output gibt es nur noch einen Netzteilanschluss, der mit Spannungen von 9 – 15 Volt beliefert werden darf. Die Versorgungsspannung hat bekanntlich Auswirkungen auf den Klang: mehr Verzerrung und einen weicheren Sound bieten 9 Volt, mit 12 Volt wird es klanglich neutraler, Batteriebetrieb ist nicht vorgesehen. Im Inneren findet man einen vergossenen Elektronik-Block, der mit Heißkleber befestigt ist. Wegen der radikalen Kopierschutzmaßnahme sind aber weitere Aussagen über die verwendeten Bauteile und die entsprechende Qualität nicht möglich.

Konzentrieren wir uns daher auf den Klang und machen es kurz: Klasse! Das Zerrpotential reicht von reinen Boost-Aufgaben über Low- bis an Hi-Gain heran. Der Tonregler liefert dazu deutlich mehr als eine simple Höhenblende, indem er entweder den Bass oder den Mittenbereich betont. Der Grund-Sound ist weich und brillant zugleich und dadurch sehr durchsetzungsstark. Und die Dynamik ist, wie gesagt, beeindruckend.

Vertrieb: Secret Audio, www.secret-audio.de

Preis: ca. € 249

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: